Samstag, 18. April 2015

Alufolie prägen

Hallo Ihr Lieben,
nach langer Zeit möchte ich wieder einmal an einer Challenge teilnehmen und zwar bei Karten Kunst Technique. Da heißt das Motto der Challenge #16: Alufolie prägen und färben.
Gefärbt habe ich sie in Ermangelung von Alcohol inks zwar nicht, aber ich hoffe, dass sie auch "naturell" akzeptiert wird.

Die Prägung der Alufolie finde ich so effektvoll, dass das nicht meine letzte Karte in dieser Technik gewesen ist. Auf Helga's Blog habe ich die tolle Idee des Stempelns auf Federn gesehen und habe es auch das mal ausprobiert. Ist nicht ganz so einfach die Federn flach zu halten und gleichzeitig zu stempeln. Als Erstergebnis bin ich aber ganz zufrieden.
Jetzt genieße ich noch ein wenig das tolle Wetter und wünsche Euch allen ein schönes, sonniges Wochenende!
Liebe Grüße
Uschi

Kommentare:

  1. Wirklich ein schöner Effekt, ganz tolle Ideee!

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das glaube ich dir. Ich habe auch als erstes bemerkt, dass die Federn bestempelt sind, als ich die Karte in Händen hielt. Wird nicht einfach gewesen sein, aber ein tolles Resultat. Alufolie präge ich auch gelegentlich, ist einfach zu schön, was man damit machen kann. Ich verwende selbstklebendes Alu-Tape aus dem Baumarkt, das klebt einfach auf Karteikarte und damit lässt es sich wunderbar prägen. Das Färben musst du auch mal machen - gerne als Workshop bei mir! Vielen lieben Dank für deine Geburtstagspost!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Eine echt tolle Karte mit gleich zwei neuen (für Dich) Techniken. Alufolie prägen ...*merk*
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  4. Gut, dass du mir das in Erinnerung gerufen hast - ich möchte das nämlich auch unbedingt mal ausprobieren. Eine sehr schöne Karte!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen